Startseite » Startseite » Der Nussbaum Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Shop-Kategorien
Neue Produkte Zeige mehr
Elbenzauber Trauerbewältigung
Elbenzauber Trauerbewältigung
3,90€
3,51€

Alle neuen Produkte
Sonderangebote Zeige mehr
Fresh Air
Fresh Air
6,10€
4,88€

Alle Sonderangebote
Shop-Informationen
Impressum
Unsere AGB
Datenschutz
Versand & Bezahlung
Meine Philosophie
Termine
Sonderanfertigung
Hilfe / FAQ
Widerrufsrecht
Fragen Sie uns
Site Map
Der Nussbaum

 

( WALNUSS, JUGLANS REGIA )

 

BOTANISCHE CHARAKTERISTIK

Das Blätterwerk des Nussbaums ist so dicht, dass er wie eine geschlossene Einheit wirkt. Er ist ein ausgeprägter Schattenbaum, der unter sich nichts gedeihen lässt. Er braucht viel Sonne, reagiert empfindlich auf Kälte und wächst nie auf sandigem Boden.

 

ERSCHEINUNGSBILD

Breit und kugelig ist die Krone dieses sommergrünen Gewächses. Der Stamm gabelt sich bereits in geringer Höhe in mehrere, starke Äste, die sich mit vielen kleineren in sich gekrümmten und gewundenen Zweigen schräg in die Höhe schwingen. Junge Bäume haben eine glatte und graue Rinde, mit zunehmendem Alter wird sie jedoch rissig, gefurcht und nimmt eine hellgraue Farbe an.

Der Nussbaum blüht schon im April und Mai. Dabei bildet er bis zehn Zentimeter lange männliche Blüten, die Kätzchen aus, die gelblich grün nach unten hängen. Die weiblichen Blüten haben gelbe Narben und stehen am Ende der jungen Triebe. Die Frucht ist bis zu fünf Zentimeter lang, kugelig und grün oder gelblich.

Die Blätter des Walnussbaums sind wechselständig, unpaarig gefiedert und können 20 bis 40 Zentimeter lang werden. Diese Fiederblättchen fühlen sich derb und ledrig an. Zerreibt man eines davon, so entwickelt sich ein Geruch wie von Terpentin.

 

STANDORT

Der Walnussbaum ist sehr wählerisch: Er will tiefgründigen, kalkreichen Boden, der gut mit Humus durchsetzt ist. Außerdem sollte die Wasserversorgung regel- und gleichmäßig erfolgen.

 

VORKOMMEN

Der Balkan ist die eigentliche Heimat des Walnussbaums. Doch das Verbreitungsgebiet ist fast deckungsgleich mit ganz Kleinasien. Durch Reisende wurde er allerdings schon vor Jahrhunderten in andere Regionen gebracht und dort angepflanzt. Inzwischen wächst der Nussbaum als Zier- und Nutzbaum überall dort, wo mit einem wintermilden Klima gerechnet werden kann.

 

 

BESONDERHEITEN

Botanisch gesehen ist die Walnuss gar keine Nuss. Es handelt sich vielmehr um den Kern einer Steinfrucht. Diese Kerne enthalten ein Öl, das sehr wohlschmeckend und als Speiseöl vielfach verwendbar ist. Und es gibt noch eine Merkwürdigkeit des Nussbaums: es ist das kranke, von Maserknollen durchsetzte Holz, das in der Möbelindustrie die höchsten Preise erzielt. Die Maserknollen sind Ausschwellungen des Stammes, die durch Pilze, Bakterien und andere Krankheitserreger verursacht werden.

 

DIE KELTISCHE DEUTUNG

Die Kelten maßen dem Nussbaum eine überdurchschnittlich lange Zeitspanne in ihrem Kalender zu. Er galt ihnen als Symbol für die Blütezeit, die Zeit vor dem alljährlichen Kräftelassen und Absterben der Natur. Der Nussbaum war ein Zeichen für die Suche nach dem Beständigen, Unvergänglichen, nach dem Ewigen.

 

 

DIE NUSSBAUM-GEBORENEN

( 21. BIS 30. APRIL UND

24. OKTOBER BIS 2. NOVEMBER )

 

KURZCHARAKTERISTIK:
Familiär, beständig, beharrlich, sicherheitsliebend, treu, genießerisch.
IHR MOTTO: Ich will Geborgenheit!

 

IHRE STÄRKEN

Stabile Verhältnisse sind Nussbaum-Geborenen ein Grundbedürfnis - und deshalb schaffen sie sich diese auch. Heim und Familie bedeuten ihnen den entscheidenden Rückhalt, denn nur wenn sie sicheren Boden unter den Füßen spüren, sind sie leistungsfähig und kreativ. Wenn sie vor einer Entscheidung stehen, wählen sie immer das Dauerhafte. Und haben sie sich erst einmal festgelegt, ist auch ihr Handeln von Ausdauer und unglaublicher Beharrlichkeit geprägt. Lässt man ihnen ihren Willen, sind sie gleichzeitig sanft und gutmütig.

Was Nussbaum-Menschen außerdem wichtig ist, ist materieller Besitz, der vehement gegen Bedrohungen von außen verteidigt wird, denn er befriedigt ihr ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis. Darüber hinaus beweisen diese Menschen viel Sinn für die schönen Seiten des Lebens, für Kultur und Genuss sowie für Erotik.

 

IHRE SCHWÄCHEN

Weil Nussbaum-Menschen unverrückbare Grundsätze haben, wird ihnen oft Unflexibilität, mangelnde Entscheidungsfreude, Starrsinn und gelegentlich Trägheit nachgesagt. Haben sie erst einmal eine Meinung gefasst, geben sie sich tatsächlich äußerst eigensinnig und egoistisch. Neuerungen werden zuallererst einmal als Bedrohung empfunden. Wer an den Fundamenten der Nussbaum-Geborenen rüttelt und ihre heile Welt stört, der muss sich auf aggressive Reaktionen, auf vehemente Selbstverteidigung gefasst machen. Wer ihre Gefühle verletzt, bekommt ihre Wehrhaftigkeit zu spüren. Und wer sie eifersüchtig macht, sollte auf alles gefasst sein.

 

NUSSBAUM-GEBORENE UND DIE LIEBE

Sie sind sehr emotional, temperamentvoll, einfühlsam, verständnisvoll und vor allem treu und bedingungslose Treue verlangen sie auch von ihrem Partner. Es bedarf zudem unbedingt einer Grundübereinstimmung in essenziellen Fragen, einer gewissen Seelenverwandtschaft, denn Nussbaum-Menschen brauchen ein beständiges Miteinander und können Disharmonien in einer Beziehung nur schwer ertragen. Sie sind verlässliche Partner, die alles für den oder die Auserwählten) und die Familie tun. Und in einer Gemeinschaft, die Halt, Geborgenheit und Sicherheit gibt, werden sie zum erotischen Feuerwerk und ihre emotionale Kraft wird entfacht.

 

KÖRPERLICHE SCHWACHSTELLEN

Nacken, Nase, Schultern, Mund, Hals, Speiseröhre

 

HEILKRÄUTER DES NUSSBAUMS

Waldmeister, Wurmkraut, Wollkraut, Thymian, Schafgarbe, Augentrost, Klette und Pfefferminze

  

DAS SOLLTEN NUSSBAUM-GEBORENE BEACHTEN

Wie der Baum die Sonne, so braucht der Nussbaum-Mensch in erster Linie emotionale Wärme und einen starken Halt in einer kleinen Gemeinschaft, am besten in der Familie. Auf unsicherem Boden kann sich dieses Baumzeichen nicht entfalten. Es braucht Geborgenheit und wenigstens den Glauben, dass es das Ideal einer heilen Welt trotz aller irdischer Widrigkeiten doch noch gibt.

Ganz wichtig ist, dass Harmonie, Geborgenheit und Vertrauen im unmittelbaren Lebensumfeld dieses Menschen nicht geheuchelt, die angestrebte heile Welt also nicht gespielt ist. Denn über kurz oder lang ginge dem Nussbaum-Geborenen dann etwas ab - er spürt es intuitiv, wenn sein Fundament auf Sand gebaut ist. Gerade wenn es eine Ehe eingehen will, sollte dieses Baumzeichen deshalb wirklich ganz genau hinschauen. Denn hat es sich einmal festgelegt, dann hält es an seiner Entscheidung fest. Eine Trennung kann - bei dem unter optimalen Bedingungen psychisch eher robusten Typus - zu einem Drama, zu tiefen seelischen Verletzungen führen. Ganz generell ist das subjektive Empfinden von (großem) Leid bei diesem an sich fröhlichen Menschen ein sicheres Zeichen dafür, dass ihm in irgendeiner Form der Boden unter den Füßen weggezogen wurde. Denn geht es ihm gut, dann spürt man das auch durch und durch. Bei Jugendlichen dieses Zeichens ist es wichtig, dass sie in einem guten Sinn behütet aufwachsen und nicht schon in jungen Jahren ihrer Illusionen beraubt werden. Die Grundlage einer jeden Form von Selbstverwirklichung muss hier Beständigkeit besonders im Gefühlsbereich sein. Nur dann kann der junge Mensch ein solides Selbstvertrauen entwickeln. Auch die materiellen Verhältnisse müssen stimmen, will der Nussbaum-Mensch glücklich sein. Schulden lasten auf seinem Gemüt wie Bleigewichte! Wie der Baum das wintermilde Klima, so braucht der Nussbaum-Mensch zu seiner optimalen Entwicklung die Geborgenheit. Es ist geradezu ein Frevel, ihn, ist er einmal heimisch geworden, zu verpflanzen!

 

Suchen Sie hier unsere Produkte zum Nussbaum.

 

Quelle: Das Horoskop der Druiden, Carla Ludwig, ISBN 3-635-60335-X

 


Artikel-und Infosuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt oder Informationen zu finden.
erweiterte Suche
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Anmeldung

Email Addresse

Passwort



Passwort vergessen?

Informationen
Keltischer Baumkreis

Die heutige Tagesrune

RAIDHO

Musik- und Buchempfehlungen
Alle anzeigen



Alle anzeigen

Copyright © 2004-2016 Kelten-Shop/Ulf Henke, optimiert für 1280x1024 Pixel
Konzept und Realisierung: Tek Art Dezigns, Powered by oscommerce